30. Mai 2015

[Unterwegs] Bye bye Queenstown!

Das Ende meines Roadtrips ist auch gleichzeitig das Ende meiner Zeit in Neuseeland. Gestern bin ich wieder in Queenstown angekommen, nach 2.908km Roadtrip über die ganze Südinsel. Ich war insgesamt zehn Tage unterwegs und muss sagen, dass das ziemlich sportlich war. Ich konnte an jedem Ort immer nur eine Nacht bleiben und dadurch natürlich viele Aktivitäten nicht machen. Aber dafür habe ich fast die ganze Südinsel gesehen und das war einfach toll. Allerdings hab ich jetzt schon eine sehr lange Liste im Kopf, was ich alles machen will, wenn ich das nächste Mal herkomme. ^^

Heute war also mein letzter Tag hier und ich kann mir noch gar nicht so wirklich vorstellen, ab morgen nicht mehr hier zu sein. Ich hab das ganze Land und vor allem Queenstown sehr ins Herz geschlossen. Die letzen zwei Monate waren der Wahnsinn! Ich hatte nicht nur den besten Job überhaupt, ich hab auch tolle Menschen kennenlernt und so viel erlebt und gesehen. So viele neue Eindrücke, neue Orte und neue Erfahrungen. Nach der ersten Woche in Queenstown hätte ich nicht gedacht, dass ich mich in der Stadt mal so wohl fühlen würde. Ich fand die Arbeit zwar toll, aber die Stadt war mir ein bisschen zu klein. Fünf Straßen und man sieht jeden Tag das gleiche und ist in einer halben Stunde von einem Ende zum anderen gelaufen. Aber irgendwann in den letzten Wochen hat sich das geändert und die Stadt ist sowas wie mein zweites Zuhause geworden. Das ist mir vor allem während meines Roadtrips aufgefallen, als ich gemerkt hab, wie sehr ich mich darauf freue, nach Queenstown zurück zu kommen. Und als ich dann gestern endlich wieder da war und den See und die Berge gesehen hab, konnte ich gar nicht mehr aufhören zu lächeln. Es hat sich tatsächlich angefühlt, als würde ich nach Hause kommen, alles war so wunderbar vertraut und überall hab ich Menschen getroffen, die ich kenne. :)

Ich werd morgen mit Tränen in den Augen und einem Lächeln auf den Lippen in den Flieger steigen. Tränen, weil ich hier eigentlich gar nicht weg will. Und das Lächeln, weil ich nach Australien fliege und dort bestimmt eine genauso tolle Zeit haben werde. :)

Kommentare:

  1. Ich beneide dich ja ein wenig, dass du so rumkommst. Und ich find so kleine Orte auch eher gewöhnungsbedürftig, würde Queenstown bei dieser Aussicht aber sicherlich auch nicht so schnell verlassen wollen :D

    Was machst du denn in Australien und wie lang wirst du dort sein? Und vor allem: wie kamst du an einen Job in Neuseeland?

    AntwortenLöschen
  2. Den Job in Queenstown hab ich eher zufällig und mit ganz viel Glück bekommen. Eine Freundin von mir aus Deutschland arbeitet dort seit drei Jahren und hat mir den Job vermittelt.
    In Australien werd ich zwei Wochen Urlaub machen, ein bisschen an der Ostküste entlang reisen und mir Melbourne, Sydney und Brisbane anschauen. :) Und Sonne tanken! :D

    AntwortenLöschen